Faschingssonntag: 07. Februar 2016

 

Der Heimat- und Geschichtsverein baute zum Faschingsumzug einen Motivwagen

zum Thema der Sparkassenschließung und der Möglichkeit, in der Metzgerei Sämann Geld abzuheben.

 

Folgende Spruchbänder wurden angebracht:

„In Prozele is jetzt verkehrte Welt – beim Metzger gibt’s zum Fleisch jetzt Geld“

„Des is doch scho e dickes Ei – statt uff de Sparkass gibt’s jetzt Geld in de Metzgerei“

 

Teilnehmer waren:

Hella Fuchs, Christl Straka, Maliese Staab, Ruth Heim, Irene Roth, Heike Müller

Paulinus Hohmann, Wolfgang Heim, Elmar Müller, Karl-Heinz + Sigi Neubeck

 

Zurück

 

 

Zurück